Verlauf

Rechtsanwalt für Erbrecht

Auf dem Feld des Erbrechts beantworten wir die Fragen:

  • wem das Vermögen einer Person nach ihrem Tod zufällt
  • was damit zu geschehen hat
  • wer für Nachlassver­bind­lich­kei­ten haftet

Ausgangspunkt des Erbrechts ist die verfassungs­recht­lich geschützte Testierfreiheit. Wir helfen Ihnen bei der Errichtung Ihres Testaments und bei der Gestaltung eines Erbvertrages.

Weiter helfen wir bei der Auslegung unklarer Testamente und Erbverträge.

Ist eine letztwillige Verfügung nicht getroffen, tritt die gesetzliche Erbfolge ein. Die gesetzlichen Erben werden, vom Ehegatten abgesehen, aus dem Kreis der Verwandten bestimmt. Dabei erben in erster Linie die Kinder und Kindeskinder der Erblassers. Bei der Bestimmung der Erben bzw. Erbquoten sind wir Ihnen behilflich.

Ihre Schranke findet die Testierfreiheit im Pflichtteilsrecht. Pflichtteils­be­rech­tigt sind die Kinder und Kindeskinder sowie der Ehegatte. Bei kinderlosen Erblassern sind zusätzlich die Eltern des Erblassers pflichtteils­be­rech­tigt. Auch zur Beantwortung aller Fragen im Pflichtteilsrecht stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Für das Schicksal des Vermögens des Erblassers gilt, dass es als ganzes auf den oder die Erben übergeht. Gleichzeitig haften die Erben für die Verbindlichkeiten des Erblassers. Aus diesem Grund ist den Erben die Möglichkeit eingeräumt, die Erbschaft auszuschlagen.

Daneben haben die Erben verschiedene Möglichkeiten, ihre Haftung für Nachlassver­bind­lich­kei­ten zu beschränken. Auch in diesem Rahmen bieten wir unsere Unterstützung an.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Ralf Troeger

Rechtsanwalt · Fachanwalt